Das Magmaren-Tier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Magmaren-Tier

Beitrag  Mineshka am Sa März 14 2015, 16:15

Zu bekommen bei Reiterin Arnika


Ich grüße dich, Krieger! Wie gut, dass du gekommen bist! Mir ist so ein Unglück widerfahren! Du musst mir helfen!
-- Guten Tag, Arnika! Natürlich helfe ich dir, du musst mir nur sagen, was passiert ist.
Die Seeleute haben mir einen Dienst erwiesen: Sie haben von einer ihrer Reisen ein Monster von jenseits des Meeres mitgebracht, wie es in unseren Breiten keines gibt. Dugrcharg [5] heißt es. Ein sehr interessantes Exemplar, aber auch ein sehr gefährliches und bösartiges. Zuerst habe ich es in der abgelegensten Box gehalten und gehofft, mit der Zeit einen Zugang zu ihm zu finden und es zu zähmen. Aber das hat nicht geklappt! Das Monster hat sich aus dem Zwinger befreit und angefangen zu randalieren! Ich habe schon im Guten versucht, es zu beruhigen, aber vergebens. Was sollte ich tun, ich musste mit diesem unverständigen Tier kämpfen. Das Gerangel dauerte lange, und es ist mir sogar gelungen, das Tier zu verletzen ...
-- Es lebt? Wie schwer hast du es verletzt?
Es lebt, aber seine Verwundung ist recht schwer, es blutet immer noch. Ich konnte es auch nicht zurück in den Käfig jagen, denn meine Kräfte haben mich verlassen. Ich hatte Angst, dass der Dugrcharg mich einfach auffrisst. Es ist mir lediglich gelungen, es im allgemeinen Pferch einzusperren. Aber dort ist doch ein kleines Tigerjunges!
-- Welches Tigerjunge? Wo?
Verstehst du, in diesem Pferch sind viele Boxen mit Tieren. Jetzt spielt der Dugrcharg im Pferch verrückt, und in einem der Zwinger sitzt ein junger Beroner Tiger! Ich habe Angst, dass dieses irre Tier den Kleinen findet und in Stücke reißt! Weißt du eigentlich, wie schwierig es ist, Beroner Tiger zu züchten? Und weißt du auch, dass diese edlen Reittiere in unserer Welt von großem Wert sind? Mühevolle Arbeit und ein spezielles Vorgehen bei der Aufzucht der Tigerjungen sind nötig, damit aus ihnen starke und kluge Reittiere werden, die ihrem Herren stets zu Hilfe kommen, sich bereitwillig in den Kampf stürzen und bis zum letzten Blutstropfen kämpfen! Außerdem hänge ich sehr an jedem einzelnen meiner Schützlinge! Ich habe schon nach Hilfe geschickt, doch ich fürchte, sie könnte zu spät kommen, wenn der Dugrcharg das Tigerjunge findet und zerfleischt!
-- Das heißt, wir müssen schnell etwas unternehmen und können nicht mehr auf Hilfe warten!
Kannst du mir helfen, Krieger? Hast du keine Angst, in den Pferch zu gehen und mit einem Tier zu kämpfen, das dort wütet?
Ich bin schon auf dem Weg! Wir müssen doch das Kleine retten!
Sei vorsichtig! Pass auf dich auf! Ich hoffe, dass schon bald Hilfe eintrifft.
*Arnika führt dich zu der Tür zum Pferch, in dem der Dugrcharg wütet.*


Dein Ziel: Kämpfe mit dem verletzten Dugrcharg [5] und kehre zur Reiterin Arnika auf das Landgut Uirgold zurück.

Idea Achtung! Der Kampf startet sofort nach Questannahme. Der Dugrcharg hat 586 LP und verliert durch die Wunde extrem schnell LP…
Idea Tipp: ZIEHEN und Kraftellis nutzen!


Wieder zu Arnika

Du hast gekämpft wie ein Löwe! Hab vielen Dank!
*Arnika läuft eilig davon und verschwindet im Inneren des Pferchs. Nach einigen Minuten hörst du ihren freudigen Aufschrei, der erkennen lässt, dass mit dem Tigerjungen alles in Ordnung ist.*


Belohnungen:
Großes Elixier des Giganten 5 St.
200 Erfahrung, 2 10.

avatar
Mineshka
Buchschreiber

Anzahl der Beiträge : 746
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 44
Ort : bei Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten